Die N-Anlage:

Die 500 x 100 cm große N-Anlage ist dagegen voll analog automatisiert mit Anfahr- und Bremsautomatik. Der Gleisverlauf ist ähnlich wie bei der HO-Anlage. Es gibt hier aber 2 Bahnhöfe, die von den Zügen von einer Richtung befahren werden. Das Thema ist eine typische Voralpenlandschaft mit Bergen und vielen Tunneln, die den Streckenverlauf für den Betrachter interessant machen. Natürlich sind die Bahnhöfe wesentlicher Bestandteil der Landschaft, der kleinere Maßstab lässt aber für den Rest mehr Platz. An den Enden ist hier einerseits eine liebevoll gestaltete Burg neben einem Ausflugs-Cafe und andererseits ein Bergdorf mit Kirche und Friedhof. Dem unteren Bahnhof ist ein Ort angegliedert.

Gleisbild Hallenplan

 

DSC01780 DSC01781

 

                                                             weitere Fotos hier klicken